Filzkugelteppich für Babys

Von | März 29, 2022

Frisch gebackene Eltern und Familien, wo kleine Babys/Kinder regelmäßig zu Gast sind, haben eines gemeinsam, sie sorgen sich um eine kindgerechte Entwicklung. Gleichzeitig ist es den Familien sehr wichtig, dass sich der Nachwuchs austoben kann. Das sollte in einer kindgerechten, aber förderlichen Umgebung groß wird. Insbesondere auf dem Boden muss daher für viele Feinheiten gesorgt werden, wo Babys sowie Kinder hier die Umgebung kennenlernen. Da ihre Haptik durchgehend zum Einsatz kommt und die Feinmotorik eine weitere Gelegenheit ist, hier gefördert zu werden. Und weil der Boden am besten weich sein sollte, kommt hier der beliebte Filzkugelteppich für Babys wieder zum Vorschein. Sie sind für Babys/Kinder der ideale Untergrund, um sich frei zu entfalten und entwickeln zu können

Filzkugelteppich für Babys, was sollte beachtet werden?

Bei einem Filzkugelteppich für Babys sollte schon im Vorfeld mehr auf die Qualität geachtet werden, um hier ein hochwertiges Exemplar daheim auslegen zu können. Dieser muss schließlich auch mal die robustere Gangart des Nachwuchses ertragen können und darf sich dabei nicht allzu schnell abnutzen. Drum ist auf folgende Aspekte besonders zu achten, wenn man sich einen Filzkugelteppich für den Nachwuchs aussuchen möchte. Wenn ihr eine allgemeine Übersicht zum Thema Teppiche benötigt, schaut unbedingt auf unserer Startseite vorbei.

  • Geringes Fusseln
  • Leicht zu reinigen
  • Qualitativ hochwertig
  • Langlebigkeit
  • Etwaige Öko-Siegel

Da ein Filzkugelteppich für Kinder durchaus robust sein muss, sind die oben erwähnten Aspekte vor dem Kauf in jedem Fall zu beachten. Denn Filz ist nicht gleich Filz, sodass hier qualitative Merkmale unglaublich wichtig sind. Und dass ein Filzkugelteppich nicht allzu stark fusseln sollte, dürfte klar sein, wo der Nachwuchs den Tastsinn an diesem ganz besonders auskundschaftet.

Aus welchem Material sollte ein Filzkugelteppich für Babys sein?

Bevorzugt sind hier natürlich natürliche Materialien, um auch chemische Bestandteile vermeiden zu können. Insbesondere Naturwolle kommt hier natürlich besonders gut zur Geltung, aber diese kann je nach Herkunft teuer sein. So sind zum Beispiel neuseeländische Schafe für ihre herausragende Wolle bekannt, welche auch sehr gerne bei den Filzkugelteppichen zum Einsatz kommt, aber da kann es passieren, dass ein Teppich auch gut und gerne mal in den dreistelligen Bereich hoch rutscht. Wem das zu teuer ist, der sollte dennoch darauf achten, dass es sich um Wolle handelt, die atmungsaktiv, bestenfalls natürlich und im Öko-Test sehr gut abgeschnitten hat. Schließlich geht es hier u. a. auch um die Kinder, die viel Zeit auf diesem verbringen werden.

Welche Größen gibt es?

Glücklicherweise bieten sich einige Filzkugelteppiche in variabler Größe an, sodass man auch auf kleinstem Raum eine tolle Wirkung rein optisch erzielen kann. Doch bei dem Filzkugelteppich für Kinder geht es in erster Linie ohnehin darum, dass dieser seine Haptik verbessern kann und gleichzeitig aber auch einfach nur dort bequem liegen darf, wenn vielleicht das spielerische Abenteuer gerade zu anstrengend war. Denn er ist äußerst weich. Bei den Größen variiert der Teppich natürlich stark je nach Hersteller, aber in den meisten Fällen sind folgende Größen erhältlich:

  • 90 cm bis 180 cm (rund)
  • 40 x 60 bis 170 x 240 cm (rechteckig)

Ein Filzkugelteppich für Kinder muss also keineswegs nur rund sein, sodass auch das eckige Modell durchaus zu empfehlen ist. Die Hauptsache ist, dieser passt daheim auch von der Größe perfekt zum Einrichtungsstil, denn an Farbnuancen unterschiedlichen Geschmacks mangelt es bei der Auswahl nebst der Größe nicht!

Wie reinigt man den Teppich am besten?

In den meisten Fällen reicht es ganz einfach aus, den Filzkugelteppich für Kinder auszuschütteln oder mit dem Staubsauger auf geringer Stufe darüber zu saugen. Das sollte reichen, um dem groben Schmutz ein Ende zu setzen. Nur der Bürstenaufsatz sollte beim Staubsauger nicht zum Einsatz kommen, weil dieser in aller Regel die Filzstruktur zerstören kann. Das dürfte wohl kaum im Ermessen des Verbrauchers liegen. Bei einer derart simplen Reinigung ist ebenso deutlich geworden, wieso der Filzkugelteppich für Kinder oder mit Kindern kein Hindernis ist. Eine genauere Anleitung zum Thema Reinigung gibt es hier.